top of page
Suche
  • yannick99a

Lake Louise 2022

Nach einer etwas verkürzten Sommervorbereitung reiste ich nach Nordamerika, um mich dort auf die ersten Weltcuprennen in Lake Louise vorzubereiten.

Nach zwei guten Trainingswochen in Panorama (CAN) ging es dann endlich weiter zum Chateau Lake Louise, wo wie jedes Jahr alle Athleten und Betreuer für die Weltcuprennen untergebracht sind.

Vor dem ersten offiziellem Abfahrtstraining spürte ich eine gewisse Nervosität, nach meinem Sturz in Peking vor etwa 9 Monaten wieder am Start einer Weltcup Abfahrt zu stehen. Ich nahm mir vor, einen sauberen Trainingslauf zu bestreiten, um mein Selbstvertrauen zu stärken und mich Schritt für Schritt wieder in den Rennmodus zu steigern.

Das erste Training verlief sehr gut und ich spürte im Ziel eine gewisse Erleichterung, diese Piste gemeistert zu haben.

Für das zweite Training nahm ich mir etwas mehr vor und versuchte, mehr Intensität in mein Skifahren zu bringen. Leider war es etwas zu viel und ich schied im unteren Streckenabschnitt aus. Somit auch die Qualifikation gelaufen und ich wurde nicht fürs Rennen gesetzt.

Neben der Enttäuschung nicht das Rennen fahren zu dürfen, war ich froh mit meiner Leistung hier in Lake Louise und flog mit viel Selbstvertrauen zurück nach Europa.


12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Val Gardena 2022

bottom of page